Rabenvögel

Die Intelligenz

Kaum einer macht sich Gedanken über die schwarzen Engel der Lüfte.  Sie leben auf dem Land und in unsere Städte.        Die scheuen Vögel leben in soziale Gruppen.  Männchen und Weibchen teilen sich die Erziehung ihrer jung-Vögel.          Erstaunlich ist,dass auch andere Mitglieder der Gruppe notfalls die Fürsorge nicht eigener jung-Raben übernehmen.    So wie es bei uns Menschen Onkel und Tante tun.     Seit meiner Jugendzeit faszinieren mich diese wünderschönen und mayestätischen Vögel.   Es ist aufregend, ja spannend ihren Treiben zu zuschauen.     Umgekehrt schauen sie uns Menschen auch zu.    Wenn Menschen  in ihrer Nähe kommen. Vorbeigehen,schauen sie sich diesen genau an.    Jedes Detail prägen sie sich ein.    Egal ob Kleidung oder Gesicht oder den klang der Stimme.

Diese schlauen Vögel können sehr gut unterscheiden ob ein Mensch ein gutes Wesen oder schlechtes Wesen in sich verbirgt.                                                                                                                                                                                                                                   Dieses Wissen vererben sie von Generatio zu Generation weiter.                                                                                                    Das heißt, ein jung-Vogel der dritten oder sechsten Generation erkennt mich wieder, wenn ich an ihm vorbei gehe.     Obwohl er mich nie zuvor gesehen hat, weiß er nach all meinen Merkmalen wer ich bin.  Ob er mir trauen oder misstrauen soll.                                                                                                                                                                                                             Ich erkläre es mal verständlich !    Die Sicht des Raaben :    Er sieht vom Ast eines Baumes wie ich so des Weges daher komme.   Er lauscht auf meine Schritte.   Der Klang meiner Schritte den erkennt er. Weil seine Mutter und die Generationen Mütter und Väter diesen Klang meiner Schritte schon kannten. Denn seit 20 Jahre gehe ich diesen Weg.    So nun gibt diese Krähe einen kurzen …kräää  Laut von sich. Ich schaue hoch lächel der Krähe zu.

Nun erkennt sie auch mein Gesicht und mein Lächeln.   Sie gibt diese Information weiter an die anderen Krähen…..kräääää…..krääääää.     So jetzt wissen die anderen Artgenossen dieser Mensch also ich, bin keine Bedrohung !    So ungefähr kann man es sich vorstellen.

Ich werde nach und nach weitere Erkenntnisse über diese Rabenwelt berichten. Auch Videos von mir gedreht könnt ihr demnächst hier anschauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s